Brauns-Heitmann GmbH Werksverkauf Warburg

 
Brauns-Heitmann GmbH Werksverkauf
Lütkefeld 15
34414 Warburg
 
05641 / 950

Öffnungszeiten
Immer vier Wochen vor Ostern und vor Weihnachten: 
donnerstags + freitags 
09:30 - 18:00 Uhr 
samstags 
09:00 - 13:00 Uhr 

Geführte Marken (Auszug)
BRAUNS-HEITMANN

Beschreibung, Sortiment und Rabatte

Im Brauns-Heitmann GmbH Werksverkauf werden leistungsstarke Traditionsmarken Produkte zur Wäsche- und Haushaltspflege preiswert angeboten. Desweiteren können Hygieneartikel, Imprägniermittel, Textilfarben, Lebensmittelfarben, Dekoration & Eierfarben zu reduzierten Preisen eingekauft werden.

Alle HEITMANN-Produkte sind nach der EU-Charter-Initiative A.I.S.E für nachhaltiges Waschen und Reinigen zertifiziert.

Das Sortiment Haushaltspflege umfasst: Entkalker, Bio-Reiniger, Soda, Haushaltspflege, Waschmaschinenreiniger, Citronensäure und Spülmaschinenreiniger

Das Sortiment Wäschepflege beinhaltet: Fleckentferner, Weissmacher, Vegane Flecklöser, Gallseifen, Spezial-Waschmittel, Entfärber und Wäsche-Schwarz-Tücher

In folgenden Bereichen sind Hygiene Artikel erhältlich: Wäsche-Hygiene, Oberflächen-Hygiene, Küchen-Hygiene, Bad-Hygiene, Schuh-Hygiene und Baby-Hygiene

IMPRESAN Desinfektionsmittel werden ebenso angeboten. Sie helfen dabei Pilze, Bakterien und spezielle Viren zu beseitigen, um sich vor Ansteckung und Wiederansteckung zu schützen. Biozidprodukte sind vorsichtig zu verwenden. Daher ist es ratsam vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

An Imprägniermittel werden angeboten : Universal Imprägnierungen, Spezial Imprägnierungen und Schmutz Stopper. IMPRÄGNOL ist die Marke, wenn es um Schutz vor Nässe und Schmutz für Textilien, Funktionsbekleidung und Leder geht.

Mit den Qualitätsfarben von simplicol können bereits seit über 90 Jahren Textilien zu Hause gefärbt werden. Das Sortiment Textilfarbe umfasst: Textilfarbe intensiv, Textilfarbe expert und Farberneuerung. Die Lebensmittelfarben von Brauns-Heitmann stehen für appetitliche Farbe beim Einmachen von roten Früchten und farbenfrohen Backspaß.

Anfahrt zum Werksverkauf

Von der A 44 die Ausfahrt Warburg auf die B 252 Richtung Warburg nehmen. Nach ca. 4 Kilometern kommt rechts das Industriegebiet Warburg-West. Im Industriegebiet den Kreisel links in die Industriestraße verlassen. Die Industriestraße geht in "Lütkefeld" über.

Das Unternehmen

Brauns-Heitmann ist ein familiengeführtes Unternehmen. Der Firmensitz liegt in Warburg in Nordrhein-Westfalen. Nahezu alle Produkte werden vor Ort gefertigt, getrennt nach Eier- und Lebensmittelfarben sowie Wäsche- und Haushaltspflegeprodukten. Das Unternehmen besitzt Zertifizierungen nach IFS/HPC und ISO 9001 sowie eine Mitgliedschaft in der A.I.S.E, einer EU-Charterinitiative für nachhaltiges Waschen und Reinigen.

Auch hochwertige Glaskugeln werden in Warburg hergestellt. Für die Produktion weiterer Dekorationsartikel erfolgt die enge Zusammenarbeit mit Herstellern aus ganz Deutschland, der Europäischen Union und Fernost. Die Grundlage dieser Zusammenarbeit bilden sets von der EU vorgegebenen Richtlinien und Verordnungen – auch für Produzenten und Händler aus Übersee. Desweiteren gehört das Unternehmen der Business Social Compliance Initiative an.

Die Größe des Betriebsgeländes beträgt: 120.000 m² und die Auslieferungsmenge: 3.700 LKWs. An die 420 Mitarbeiter arbeiten für die Brauns-Heitmann GmbH.

Der britische Chemiker William Henry Perkin präsentiert 1856 der Öffentlichkeit eine revolutionäre Erfindung: Eine Methode zur synthetischen Herstellung der sogenannten Anilinfarben. Im Vergleich zu den bisher benutzten Naturfarben lassen sich weit mehr Farbtöne erzeugen, die brillanter und haltbarer sind und mit denen – das wird die Geschäftsidee der Firmen Brauns und Heitmann – auch zu Hause gefärbt werden kann.

Seit 1874 sorgen die Qualitätsmarken von Brauns-Heitmann für Farbe und Frische im Haushalt. Der Apotheker Wilhelm Brauns stellt Stofffarben für die Hausfärberei her. Sie finden reißenden Absatz und deshalb beschließt er bereits Ende der 1870er Jahre, sich ganz den Farben zu widmen. Er nimmt Abschied von der Apotheke in Brome (heute Landkreis Gifhorn) und zieht nach Quedlinburg. Dort baut er mit seinem späteren Teilhaber Dr. Josef Weller eine Anilinfarbenfabrik auf. Im Jahr 1884 gründen die Brüder Fritz und Nikolaus Heitmann ihre „Gebr. Heitmann, Köln, Fabrik giftfreier Farben“. Sie konzentrieren sich zunächst auf den Markt der Hausfärberei.

In den 1890er bringen Brauns und Heitmann Eierfarben auf den Markt und in jeden deutschen Haushalt. Eier zum Osterfest bunt zu färben, ist bereits seit dem Mittelalter in Europa bekannt. Gefärbt hat man meist mit Naturfarben. Brillanter, bunter und fröhlicher geht es nun mit den synthetischen Eierfärbemitteln zu.

Brauns und Heitmann setzen schon früh auf Markenqualität. Am 4. Mai 1895 wird Brauns „Krone mit Schleife“ markenrechtlich geschützt. Am 4. Januar 1896 wird der „Fuchskopf im Stern“ mit den Initialen G. H. für Gebrüder Heitmann als Marke eingetragen. Zum Vergleich: Coca-Cola ist seit 1893 ein geschütztes Markenzeichen, die erste Persil-Packung seit 1907.

Um 1900 bietet Heitmann zur Haushalts- und Wäschepflege nun auch Imprägniermittel, Entflecker und Möbelbeizen an. Ein Jahr später eröffnet Heitmann eröffnet eine Niederlassung im damals russischen Riga. In den Süden geht es 1928 mit einer Niederlassung in Barcelona. Brauns baut Filialen und Tochtergesellschaften in Amsterdam, Mailand, Warschau und Zürich auf.

In der heutigen Zeit bietet der hohe Qualitätsanspruch weiterhin die Messlatte für jede Neu- und Weiterentwicklung bei Brauns-Heitmann. Als Kunde erhält man ein hochwertiges, verlässliches Produkt. Zum umfangreichen Sortiment gehören Produkte zur Wäsche- und Haushaltspflege, zum Desinfizieren und Imprägnieren. Außerdem Lebensmittelfarben für mehr Spaß beim Backen und Kochen sowie Eierfarben und Dekorationsartikel für jede Jahres- und Festzeit und ein schönes Zuhause.

Die Firmenphylosophie lautet: Ein überzeugendes Produkt kauft man gern wieder. Kann es eine bessere Grundlage für ein gesundes Unternehmen und sichere Arbeitsplätze geben?

Adresse und Öffnungszeiten

Der Brauns-Heitmann GmbH Werksverkauf hat immer vier Wochen vor Ostern und vor Weihnachten an den Tagen Donnerstag und Freitag in der Zeit von 09:30 - 18:00 Uhr geöffnet. Samstags kann von 09:00 - 13:00 Uhr eingekauft werden.

Dieses Outlet bewerten:

1 Bewertungen (Ø 5.0 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben