Outlet Berlin

Berlin ist nicht nur Bundeshauptstadt, sondern mit etwa 3,5 Millionen Einwohnern zugleich auch die mit Abstand bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. Dementsprechend lang ist auch die Liste der Einkaufsmöglichkeiten, die die Metropole ihren Bewohnern und Besuchern bietet: Nicht nur zahlreiche Ladengeschäfte sowie Einkaufszentren haben sich in Berlin niedergelassen, sondern auch die Zahl der Factory Outlets und Fabrikverkäufe in der Hauptstadt ist enorm.

Gerade in den letzten Jahren stieg die Zahl der hier neu eröffneten Outlets rasant an. Damit bietet Berlin nicht nur eine extrem facettenreiche Einkaufskultur, die von edlen Luxus-Geschäften bis hin zu alternativ angehauchten Second-Hand-Läden nahezu jede vorstellbare Nische abdeckt, sondern auch viele Möglichkeiten beim Einkauf zu sparen – und zwar in so gut wie jedem Preissegment. Auch für Nicht-Berliner, die nur auf Städtereise oder zu Besuch in der Hauptstadt sind, kann sich daher ein großangelegter Schnäppcheneinkauf lohnen.

Königlich billig

Die Outlet-Landschaft Berlins könnte vielfältiger kaum sein. Wie im restlichen Bundesgebiet auch, prägt vor allem die Zahl der Mode-Outlets die Shopping-Kultur. Anders als im restlichen Deutschland ist es in Berlin allerdings möglich auf einer sehr konzentrierten Fläche günstig in den unterschiedlichsten Preisklassen einzukaufen. Möchte man sich etwa ein neues Designer Outfit gönnen und ist auf der Suche nach den ebenso exklusiven wie modernen Kreationen der angesagtesten italienischen oder französischen Designer, wird man im Designer Depot Outlet in Berlin-Mitte mit Sicherheit fündig. In entspannter Atmosphäre helfen die Mitarbeiter des kleinen Geschäfts gerne bei der Suche nach einem stilvollen oder außeralltäglichen Outfit.

Ist man dagegen eher auf der Suche nach moderner Bekleidung oder dem einen oder anderen Accessoire, dann bieten einem Werksverkäufe wie das G-Star Outlet oder das Marc O'Polo Outlet in Charlottenburg nicht nur eine sehr große Auswahl, sondern, je nach Angebot, auch satte Rabatte. Aber auch für einzelne Accessoires oder Gebrauchsgegenstände gibt es in Berlin oft spezialisierte Outlets. So findet man im Brillen Outlet Berlin etwa zahlreiche Brillen so renommierter Marken wie Aigner, Bruno Banani, Davidoff, Diesel oder Mexx zu günstigen Preisen.

Königlich luxuriös (aber gar nicht so königlich teuer) ist dagegen das Angebot der Königlichen Porzellan Manufaktur Berlin (KPM). Im KPM Outlet ist aber nicht nur ein günstiger Einkauf von edlem, handgefertigtem Porzellan möglich. Kulturell Interessierte haben sogar noch die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen der Königlichen Porzellan Manufaktur zu werfen, deren Gründervater 1763 kein geringerer als der aufgeklärte Monarch Friedrich der Große war.

Das Designer Outlet Berlin – eine Dimension für sich

Doch der Outlet-Landschaft Berlins wäre nicht Genüge getan, würde man nicht auch die größer dimensionierten Outlet Center der Stadt erwähnen. Das beste Beispiel hierfür dürfte das Designer Outlet Berlin sein, das durch seine vielfältigen Shoppingmöglichkeiten hervorsticht. Mehr als 100 verschiedene Mode-Marken sind in dem Outlet Center vertreten, das als pittoreskes Einkaufs-Dorf gestaltet ist und damit geradezu zum Bummeln und Shoppen einlädt. Das Center befindet sich allerdings nicht direkt in Berlin, sondern im etwa 15 Kilometer westlich gelegenen Wustermark, Ortsteil Elstal.

Outletverzeichnis Berlin

In der Tabelle sehen Sie eine Übersicht interessanter Outlets in Berlin.

Fabrikverkauf
PLZ
Ort

Artikel bewerten:

3 Bewertungen (Ø 3.0 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: