ESPRIT Lagerverkauf in Ratingen neu eröffnet

Zwei volle Tage war er geschlossen. Seit dem 26.09.2012 hat der ESPRIT Lagerverkauf in Ratingen seine Tore für die Besucher wieder geöffnet. Die neue Adresse am Voisweg 10 ist nur wenige hundert Meter vom europäischen Hauptsitz des Unternehmens entfernt. Sind die hohen Erwartungen an das neue Outlet erfüllt worden? Beim Besuch vor Ort konnte ich mir selbst ein Bild vom neuen Lagerverkauf machen. Hier mein Erfahrungsbericht.

Ich bin ja schon in einigen Outlets gewesen, aber ein Besuch im Esprit Outlet in Ratingen ist immer etwas besonderes. Mir persönlich ist kein anderes Outlet bekannt, in dem es derart "zur Sache" geht. Das war auch schon beim vorherigen Lagerverkauf in Tiefenbroich nicht anders.

Um 11:00 Uhr angekommen fiel mir gleich neben einem gut gefüllten Parkplatz eine längere Menschenschlange vor dem Eingang auf. "Haben die noch gar nicht offen?" war mein erster Gedanke. Es sollte doch bereits vor einer Stunde losgehen.

Meine Befürchtungen wurden wahr: Ein Wachmann stand vor dem Eingang und regelte den Einlass. Alle 10-15 Minuten wurde wieder ein Schwung Leute hereingelassen. Nach gut 20 Minuten durfte dann auch ich rein. Das fängt ja gut an.

Der erste Eindruck

Esprit Lagerverkauf Ratingen - Eingangsbereich
Bereits von außen macht das Gebäude einen ordentlichen Eindruck. Im Eingangsbereich gibt es links eine Servicetheke, dahinter hatte sich ein DJ eingerichtet, der eher unaufdringlich und leise für eine angenehme, musikalische Untermalung sorgte. Nachfolgend beginnt der Verkaufsbereich. Da das Fotografieren in dem Bereich leider untersagt ist, habe ich lediglich ein Bild vom Eingangsbereich machen können.

Irgendwie weiß man gar nicht, wo man zuerst und wo zuletzt schauen soll. Eine erste, grobe Orientierung geben die Markierungen "men", "woman" und "kids". Der mit Abstand größte Teil besteht, wie zu erwarten war, aus Damenmode. Was es alles zu kaufen gibt, darauf möchte ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen. Alle Informationen dazu gibt es hier. Jedenfalls kann man ohne zu übertreiben sagen, dass die Auswahl wirklich riesig ist.

Wie ich bereits im Vorfeld erfahren hatte, sollte es 92 Umkleidekabinen geben. Diese gibt es auch wirklich, ich habe sie nachgezählt :) Was allerdings meiner Meinung nach nicht gut gelöst ist, diese befinden sich alle gebündelt hinten rechts im Outlet. Bei dem hohen Andrang heute war es leider unmöglich, innerhalb einer angemessenen Zeit eine freie Kabine zu ergattern. Diese wurden regelrecht belagert. Einmal eine ergattert, wurden auch nicht nur drei oder vier Teile mit reingenommen, sondern gleich taschenweise. Zwanzig, dreißig Teile, oder mehr.

Das Anprobierte will zum Teil ja auch gekauft werden, also auf zu den Kassen. Diese befinden sich im linken, hinteren Bereich des Outlets. 14 Stück habe ich gezählt, viel zu wenig für die Menschenmassen, die am heutigen Eröffnungstag geshoppt haben, als gäbe es kein Morgen. An "normalen" Tagen sollten 14 Kassen allerdings ausreichen.

Fazit

Esprit Outlet Ratingen - Aussenansicht
Die Atmosphäre beim Esprit Lagerverkauf kann man nicht in Worte fassen, man muss sie erlebt haben. Sicherlich ist ein Einkauf hier nicht jedermanns Sache. Auch ist der Eröffnungstag kein Maßstab dafür, wie voll es an anderen Tagen sein wird.

Wer sich in das Getümmel wagt und entsprechend Zeit und Geduld mitbringt, der wird mit interessanten Schnäppchen belohnt, die teilweise kaum ein Drittel des regulären Preises kosten.

Veröffentlicht am 26.09.2012

Artikel bewerten:

3 Bewertungen (Ø 2.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

2 Kommentare
vinc am 04.10.13 um 13:56 Uhr
Hallo ;) Es ist zwar immernoch ziemlich voll, aber es ist größer und deutlich besser nun zu besuchen. Keine Kilometer-Langen Schlangen mehr, usw. Guten Einkauf in Ratingen ;)
Vanessa am 29.11.12 um 21:27 Uhr
Ist es immer noch so voll, oder kann man da inzwischen wieder gesittet einkaufen? Da ich nur samstags Zeit habe, wie voll ist es meistens an Samstagen? Wäre schön, wenn mir jemand antworten würde.. Danke!

Kommentar schreiben