Die Marke Ara Shoes

Das Sortiment der Marke Ara sowie der Submarken des Unternehmens ist sehr groß. Verkauft werden beispielsweise Mokassins, Slipper, Pumps, Ballerinas, Pantoletten, Sandalen und Sandaletten. Sowohl Männer und Frauen als auch Kinder kommen dabei in den Filialen, Werksverkäufen und Outlets des Unternehmens auf ihre Kosten. Neben Schuhen stellt Ara auch noch eine Reihe weiterer Lederaccessoires her und verkauft diese in seinen Filialen.

In seinen Schuh-Kollektionen präsentiert sich Ara ebenso trendbewusst wie facettenreich. So sind bei Ara einerseits zahlreiche farbenfrohe Modelle mit mehr oder weniger auffälligen Akzenten im Angebot. Andererseits findet man im Ara Sortiment aber durchaus auch klassische Designs. Die Schuhe aus dem Hause Ara decken damit ein breites Spektrum an Geschmäckern ab, befinden sich aber alle am Puls der Zeit und überzeugen durch ihre moderne Optik.

Firmenphilosophie

Die Firma Ara legt viel Wert auf die Qualität ihrer Schuhe und führt an den Produktionsstandorten entsprechend regelmäßige Qualitätskontrollen durch. Auch seine Lieferanten überprüft Ara genau. In diesem Zusammenhang achtet Ara nicht nur auf die Verwendung qualitativ hochwertiger Materialen und eine saubere Verarbeitung, sondern legt auch Wert darauf die hergestellten Schuhe zu erschwinglichen Preisen verkaufen zu können. Jeder Schuh durchläuft bei seiner Produktion 130 Arbeitsschritte, die zumeist manuell kontrolliert werden.

Als großes Unternehmen mit internationalen Vertriebsstrukturen sieht sich Ara nicht zuletzt aber auch in der Verantwortung für seine Mitmenschen und die Umwelt. Das Thema Nachhaltigkeit spielt entsprechend eine ebenso große Rolle wie faire Arbeitsbedingungen und eine angemessene Vergütung. Ara hat hierzu zehn goldene Regeln im Rahmen eines Ethik Kodex formuliert, die unter anderem Diskriminierung, Kinder- und Zwangsarbeit, Missbrauch und Belästigung verbieten, Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu einem zentralen Thema machen sowie faire und sichere Arbeitsbedingungen, eine angemessene Vergütung und das Recht auf Versammlungsfreiheit vorsehen.

Unternehmensgeschichte

Seit gut sechs Jahrzehnten steht die Marke Ara Shoes für qualitativ hochwertige und designtechnisch anspruchsvolle Schuhe zu erschwinglichen Preisen. Gegründet wurde Ara im Jahr 1949. Was als kleines Familienunternehmen begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem weltweit tätigen Unternehmen. So stellte sich schon wenige Jahre nach der Gründung der Firma ein langfristiger Erfolg ein, der es dem kleinen Schuh-Unternehmen erlaubte sukzessive zu expandieren.

Aus einigen wenigen Filialen bildete sich so in den kommenden Jahren ein vielfältiges Vertriebsnetz aus, was Ara zunehmend erlaubte auch international aktiv zu werden. So besitzt Ara Shoes heute sechs große Produktionsstätten und kann Vertriebsstrukturen in über 50 Ländern aufweisen. Zum Ara Konzern gehört dabei längst nicht mehr nur die Hausmarke Ara selbst, sondern auch noch einige weitere Marken, die zum Teil nicht minder bekannt sind. So verkauft Ara etwa auch Schuhe der Marke Lloyd Shoes und erworb 2009 die Salamander GmbH sowie deren international bekanntes Logo, die Comicfigur Lurchi. Das Besondere an der über 60-jährigen Unternehmensgeschichte: Bis heute ist Ara ein Familienunternehmen geblieben.

Fabrikverkauf und Outlet

In diesen Outlets können Sie Artikel der Marke Ara Shoes günstig kaufen:

Fabrikverkauf
PLZ
Ort

Zahlen und Fakten

Mit rund 8.000 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von etwa 550 Millionen Euro gehört Ara Shoes zu den größten Schuhherstellern Deutschlands. Das Unternehmen verfügt über Vertriebsstrukturen in über 50 Ländern und ist seit mittlerweile rund sechs Jahrzehnten zu einhundert Prozent im Familienbesitz.

Artikel bewerten:

1 Bewertungen (Ø 4.0 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: