Stölzle Lausitz Werksverkauf Weißwasser

 
Stölzle Lausitz GmbH/Werksverkauf
Berliner Str. 22
02943 Weißwasser
 
03576 - 2680

Öffnungszeiten
montags bis freitags 
10:00 - 18:00 Uhr 
samstags 
10:00 - 13:00 Uhr 

Geführte Marken (Auszug)
Stölzle

Beschreibung, Sortiment und Rabatte

Im Werksverkauf der Stölzle Lausitz GmbH finden Kunden das gängige Sortiment von Stölzle, sowie viele Accessoires von ausgesuchten Partnern. Im Werksverkauf kann feinstes Kristallglas für den gedeckten Tisch & für ein perfektes Wohnambiente preisreduziert eingekauft werden. Im Verkauf befinden sich Wein-, Bier- und Sektgläser, Becher, Schnaps- und Bargläser, Dekanter, Karaffen, Krüge, Windlichter, Kerzenhalter, Vasen, Dosen sowie Saison- und Geschenkartikel, Glasgeschirr und Bowlen.

Im Werksverkauf gibt es ständig wechselnde Sonderangebote zu günstigen Konditionen.

Freundliche Mitarbeiterinnen vor Ort beraten gern hinsichtlich Geschenkideen zu Geburtstag, Hochzeit und anderen Feierlichkeiten, die der Kunden nach eigenen Vorstellungen auch graviert oder bemalen lassen kann.

Das Unternehmen

Die 1889 in Weißwasser gegründeten »Oberlausitzer Glaswerke J. Schweig und Co.« waren von Anfang an ein Hightech-Unternehmen. Die Glashütte fertigte zunächst Hohlgläser für die Medizin sowie Glasröhren und Kolben für Glühlampen. Tischgläser folgten später. Die Entwickler von Stölzle Lausitz setzten wichtige Meilensteine auf dem langen Weg zum modernen Weinkelch. Das betrifft nicht nur die Form der Trinkgläser, Dekanter, Karaffen, Krüge und Vasen. Glas für den Tisch muss auch funktionell sein: hart im Nehmen, die Aromen betonend sowie leicht und ausgewogen in der Hand liegend.

Zu DDR-Zeiten war die Glashütte in Weißwasser der größte Kelchglasproduzent des Landes. 4000 Menschen standen hier in Lohn und Brot. Dann erschütterte die deutsche Wende die Industrielandschaft im Osten Deutschlands wie ein Erdbeben: Etliche Unternehmen zerfielen zu Staub. Spekulanten kauften Firmen nur, um damit schnelles Geld zu machen. Auch die Glashütte in Weißwasser geriet in diesen Strudel. Viele Mitarbeiter verloren ihren Arbeitsplatz, und es drohte das wirtschaftliche Aus.

1996 wendete sich das Blatt zum Guten, als die Stölzle Oberglas AG das Werk übernahm. Das österreichische Familienunternehmen gab ihm eine schlankere, effizientere und nachhaltigere Struktur sowie einen neuen Namen: Stölzle Lausitz GmbH. Die Muttergesellschaft modernisierte die Hallen und die drei Produktionslinien in Weißwasser. Nach der Umstrukturierung entließ sie ihre Tochtergesellschaft wieder in die Eigenständigkeit. Mit Erfolg. Stölzle Lausitz kehrte als autonomer Hersteller an die Spitze der deutschen Kelchglasindustrie zurück.

Seitdem fertigt Weißwasser edle Gläser nach modernsten Methoden, die beispielhaft für die ganze Branche sind. Die zwei Glaswannen erlaubten nun die maschinelle Herstellung bleifreier Kristallgläser. Hier produzierte Weinkelche sind von mundgeblasener Qualität kaum zu unterscheiden. Damit bedient Stölzle auch die Wünsche anspruchsvoller Kunden. Edle Gläser gehören zum Lifestyle. Was heute en vogue ist, kann morgen schon ein alter Hut sein. Das Management führt die Glashütte deshalb auf einem nachhaltigen Kurs. In Eigenregie entwickelt sie ihre Produkte ständig weiter. Überdies fertigt Stölzle für Kunden individuelle Designs oder bedruckt, lackiert und graviert Gläser.

»Die Form folgt der Funktion.« Dieser Leitsatz hat den Bauhausstil geprägt. Wilhelm Wagenfeld, ein Schüler der Dessauer Designschule, trug diese Idee 1930 nach Weißwasser. Zudem beeinflusste der Pionier des Industriedesigns im Hause Stölzle entscheidend das Verständnis für Qualität. Beides lebt bis heute fort im funktionellen Design der Stölzle-Gläser. Es verbindet Ästhetik und Genuss. Das Geschmacks-Design von Stölzle Lausitz betont den eigenen Charakter jedes Getränks: Weine, Schaumweine, Spirituosen, Cocktails … Denn das volle Aroma entfaltet sich nur im passenden Glas. Die richtige Form und Größe zu finden, erfordert Erfahrung und Ausdauer. Beides hat Stölzle in den 127 Jahren seines Bestehens bewiesen.

Zu DDR-Zeiten war die Glashütte in Weißwasser der größte Kelchglasproduzent des Landes. 4000 Menschen standen hier in Lohn und Brot. Dann erschütterte die deutsche Wende die Industrielandschaft im Osten Deutschlands wie ein Erdbeben: Etliche Unternehmen zerfielen zu Staub. Spekulanten kauften Firmen nur, um damit schnelles Geld zu machen. Auch die Glashütte in Weißwasser geriet in diesen Strudel. Viele Mitarbeiter verloren ihren Arbeitsplatz, und es drohte das wirtschaftliche Aus.

1996 wendete sich das Blatt zum Guten, als die Stölzle Oberglas AG das Werk übernahm. Das österreichische Familienunternehmen gab ihm eine schlankere, effizientere und nachhaltigere Struktur sowie einen neuen Namen: Stölzle Lausitz GmbH. Die Muttergesellschaft modernisierte die Hallen und die drei Produktionslinien in Weißwasser. Nach der Umstrukturierung entließ sie ihre Tochtergesellschaft wieder in die Eigenständigkeit. Mit Erfolg. Stölzle Lausitz kehrte als autonomer Hersteller an die Spitze der deutschen Kelchglasindustrie zurück.

Seitdem fertigt Weißwasser edle Gläser nach modernsten Methoden, die beispielhaft für die ganze Branche sind. Die zwei Glaswannen erlaubten nun die maschinelle Herstellung bleifreier Kristallgläser. Hier produzierte Weinkelche sind von mundgeblasener Qualität kaum zu unterscheiden. Damit bedient Stölzle auch die Wünsche anspruchsvoller Kunden. Edle Gläser gehören zum Lifestyle. Was heute en vogue ist, kann morgen schon ein alter Hut sein. Das Management führt die Glashütte deshalb auf einem nachhaltigen Kurs. In Eigenregie entwickelt sie ihre Produkte ständig weiter. Überdies fertigt Stölzle für Kunden individuelle Designs oder bedruckt, lackiert und graviert Gläser.

»Die Form folgt der Funktion.« Dieser Leitsatz hat den Bauhausstil geprägt. Wilhelm Wagenfeld, ein Schüler der Dessauer Designschule, trug diese Idee 1930 nach Weißwasser. Zudem beeinflusste der Pionier des Industriedesigns im Hause Stölzle entscheidend das Verständnis für Qualität. Beides lebt bis heute fort im funktionellen Design der Stölzle-Gläser. Es verbindet Ästhetik und Genuss.

Das Geschmacks-Design von Stölzle Lausitz betont den eigenen Charakter jedes Getränks: Weine, Schaumweine, Spirituosen, Cocktails … Denn das volle Aroma entfaltet sich nur im passenden Glas. Die richtige Form und Größe zu finden, erfordert Erfahrung und Ausdauer. Beides hat Stölzle in den 127 Jahren seines Bestehens bewiesen.

Adresse und Öffnungszeiten

Der Stölzle Lausitz Werksverkauf in Weißwasser hat montags bis freitags in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. An Samstagen kann im Outlet von 10:00 bis 13:00 Uhr eingekauft werden.

Dieses Outlet bewerten:

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben